Willkommen an Bord des Hochseekutters Präsident Freiherr von Maltzahn HF.294.

Die Präsident Freiherr von Maltzahn HF.294. ist einer der letzten erhaltenen Finkenwärder Hochseekutter. Das Schiff liegt im Museumshafen Oevelgönne und wird dort von einer ehrenamtlichen Crew gepflegt und in Fahrt gehalten.


Maltzahn und Corona

Liebe Leute,

die Saison ist nahe, die Winterarbeiten fast erledigt, die ersten Fahrten geplant - da grätscht uns inmens und für die ganze Saison unabsehbar ein Virus dazwischen, was uns die weitere Planung in Frage stellen lässt.

Ihr erlebt das allle gerade: Was heute gilt, ist morgen schon anders. Somit ist's schwierig, weit in die Zukunft zu schauen.

Sicher ist: Unsere beiden Ausbildungfahrten vor der Saison finden nicht statt. Der Werftaufenthalt, um das Unterwasserschiff zu streichen, findet nicht statt. Laut den behördlich erlassenen Schutzmaßnahmen ist uns auch das Arbeiten an Bord zu mehreren versagt. Bleibt also der Klüverbaum und die Gaffeln an Land, das Schiff ungeriggt - wer weiß schon, wann wir wieder fahren können.

Auf der anderen Seite sind unsere Schiffe in der Regel geduldig. Soweit kein Wasser einspringt, keine robusten materiellen Schäden zu verzeichnen sind, das Schiff also sicher und saisonerwartend an den Leinen liegt, in Erwartung, dass die Gesamtlage um das Corona-Virus und wir Ehrenamtliche den Kutter irgendwann wieder in Fahrt bringen - stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt! Niemand weiß, wie es weiter geht, wie die Saison wird, ob wir und wie viele Fahrten machen können.

Der Hafengeburtstag ist abgesagt, um die Rumregatta bangen wir.

Erste Absagen für Charterfahrten kommen herein. Das alles spricht für ein Jahr auf der Elbe, wie wir es noch nicht erlebt haben.

Doch lettztendlich gilt - wie im ganzen Land - dass wir alles Erdenkliche tun müssen, um uns Menschen zu schützen. Die Schiffe sind wertvoll! Ohne uns sind sie aber nichts!

Haltet euch an die allseits ausgerufenen verständlichen Regeln, bleibt gesund, seid nicht nachlässig.

Die Traditionsschifffahrt steht und fällt mit eurem Verhalten!

Bringen wir unsere Schiffe in die "nächste Welt".

Weiterlesen …

Neue Mitsegelangebote für 2020

Die neuen Mitsegelangebote für 2020 sind online.

Nach langer Winterpause starten wir am 26.04.2020 in die neue Segelsaison.
Die Winterarbeiten zur Vorbereitung der neuen Saison sind im vollen Gange, der Klüverbaum, Gaffeln und Bäume müssen neu lackiert werden. Anfang April geht es auf die Werft, um das Unterwasserschiff neu zu streichen.

Bei der Buchung der Einzeltörns gibt es in diesem Jahr eine Änderung. Der in den letzten Jahren immer weiter gestiegene Aufwand bei den Einzelbuchertörns ist ehrenamtlich nicht mehr zu leisten. Bereits in den vergangenen Jahren haben wir die zusätzliche Möglichkeit geboten, über "Sailing and More" Tickets online zu buchen. In diesem Jahr sind alle Törns ausschließlich online buchbar. Wir bitten dafür um Verständnis.   

Weiterlesen …

"Vi seiler til Norge"

Sommer 2018. Einen Monat waren wir unterwegs. Nordsee, Ostsee. Skagerrak, Kattegat. Norwegen, Schweden und Dänemark. Der Obmann hat Tagebuch geführt. Kommt also mit auf die Reise.

Weiterlesen …

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.